Xenophanes

Nicht von Beginn an enthüllten die Götter

den Sterblichen alles;

Aber im Laufe der Zeit

finden sie suchend das Bess’re.

 

Sichere Wahrheit erkannte kein Mensch

und wird keiner erkennen

Über die Götter und alle die Dinge

von denen ich spreche.

Sollte einer auch einst

die vollkommenste Wahrheit verkünden,

Wissen könnt‘ er das nicht:

Es ist alles durchwebt von Vermutung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.