Es ist nunmehr 10 Jahre her seitdem ich das letzte Mal in Wien gewesen bin. Hat sich nicht viel verändert und das ist gut so. Das Vienna Plaza am Schottenring hat zwar etwas Federn gelassen ist aber immer noch eines der besten Hotels am Platz. Ein gutes Beispiel, das Erinnerungen auch trügen können, ist, dass mein Gehirn es anscheinend verdrängt hatte, wie sehr die Pferdegespanne stinken können. Uäh.

Na egal, die ganze Stadt ist ein einziges, zum Teil sehr morbides Musem. Ich erinnere nur an die Grotten mit all‘ den Särgen, Leichnahmen etc.

Auf jeden Fall ist Wien immer eine Reise wert. Man schafft es allerdings nicht sich die ganzen Sehenswürdigkeiten an einem Wochenende anzusehen. Also mehrmals hinfahren und alles nach und nach sorgsam abarbeiten.

 

Dirk Stader

2 Gedanken zu “Wien immer eine Reise wert

  1. Wenn man einige Tage in Wien verbringt, muss man sich eine Ausstellung der Albertina unbedingt anschauen. Eine Wienreise ohne Albertinabesuch, ist wie eine Torte ohne Sahne.

  2. Kunst und Kultur samt Museen sollte man dort wirklich erleben und geniessen, ist einer der schönsten Städte der Welt!
    Übrigens tolle Fotos!
    Macht wieder Lust auf einen weiteren Wienbesuch!
    Apropos Torte – die Beste kriegt man im Cafe Sacher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.